zurück

10.9.–19.9.2021
Veranstaltungsprogramm

REISENDE AKADEMIE

Dinge, die wir miteinander teilen

Der Badische Kunstverein realisiert 2021 ein umfassendes Ausstellungs-, Recherche- und Veranstaltungsprojekt, das sich mit den Bildern und Gegenbildern von Europa beschäftigt. Neben der Ausstellung Dinge, die wir voneinander ahnen, die noch bis zum 19. September im Kunstverein gezeigt wird, ist eine reisende Akademie unter dem Titel Dinge, die wir miteinander teilen ein weiteres zentrales Element des Projekts. Die Akademie lokalisiert sich in Karlsruhe und den verschiedenen Städten der teilnehmenden Projektpartner*innen in Baku, Bukarest, Jerewan, Kiew, Krasnodar, Minsk, Prag und Tuzla.

Wir möchten Sie herzlich zu einem Festival als Eröffnung der Akademie in den Kunstverein einladen! Künstler*innen und Kurator*innen des Netzwerks sowie assoziierte Kulturschaffende, Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen sind dazu eingeladen, sich kritisch mit den divergenten Perspektiven auf ein emanzipatorisch und demokratisch gedachtes Europa auseinandersetzen, welches an den Rändern (aber auch im Zentrum) derzeit zunehmend in Frage gestellt wird.

Ursprünglich als reisendes Format konzipiert, wird die Akademie aufgrund der Beschränkungen durch die Pandemie zunächst als hybride und digitale Plattform an den verschiedenen Orten installiert, bevor sie sich wieder real in die Städte eines weiteren Europas begibt. Die Akademie versteht sich als eine bewegende, nicht hierarchische Forschungsgruppe, die an den jeweiligen Orten durch Akteur*innen und ihre spezifische lokale Erfahrung ergänzt wird. Zugleich erprobt das Projekt alternative Konzepte von Lehren und Lernen auf einer digitalen und hybriden Ebene.

Gäste und Gastgeber*innen der Akademie gehen gemeinsam der Bedeutung von Objekten oder Dingen nach, die – je nachdem, wer sie interpretiert, für sich reklamiert oder gegen ihre vermeintliche Bedeutung deklamiert – verschiedene, oft gegensätzliche Identitätszuschreibungen in sich tragen. Semantisch aufgeladen können diese Dinge als antagonistische, aber auch versöhnende Werkzeuge im Dialog zwischen vielfältigen gesellschaftlichen und kulturellen Konstellationen in Europa agieren.

Teilnehmer*innen der Akademie: Larissa Agel, Vahram Aghasyan, Lala Aliyeva, Damir Arsenijevic, Anja Casser, Yvonne Fomferra, Leyli Gafarova, Michaela Geboltsberger, Ilkin Huseynov, Sevil Huseynova, Veronika Janatková, Anna Jermolaewa, Anna Karpenko, Eva Khachatryan, Serhiy Klymko, Susanne Kriemann, Elturan Mammadov, Georg Schöllhammer, Jura Shust, Aleksei Taruts, Ovidiu Țichindeleanu, Raluca Voinea, ZIP Group

Dinge, die wir miteinander teilen ist ein Projekt von tranzit.at und dem Badischen Kunstverein. Projektkoordination: Larissa Agel und Yvonne Fomferra

PROGRAMM
 
Freitag, 10. September, 14-18 Uhr [EN]
Тёмный лес/Dark Forest
Eine Tour durch den Wald mit Susanne Kriemann (Berlin), Jura Shust (Berlin) und Anna Karpenko (Minsk/Leipzig)
Treffpunkt: 14 Uhr im Badischen Kunstverein (Einführung in die Ausstellung)
Anschließend: 2-stündiger Spaziergang durch den Wald zum KIT Campus Nord.

Dienstag, 14. September, 18 Uhr [EN/DE]
Relational objectivation against universal exhibitions and their colonial worldview
Vortrag und Gesprächsrunde mit Raluca Voinea (Bukarest), Ovidiu Țichindeleanu (Chişinău), Dr. Brigitte Übel (Karlsruhe) und Nora Häuser (Karlsruhe)
Event im Badischen Kunstverein und online via Zoom

Mittwoch, 15. September, 18 Uhr [EN]
Vegetable Mixed Symbols Salad
Internationaler Koch-Workshop der ZIP Group im CCA Typografie (Krasnodar)
Event im Badischen Kunstverein

Donnerstag, 16. September, 18 Uhr [EN]
Art and Revolution
Vortrag von Vahram Aghasyan (Jerewan)
Event im Badischen Kunstverein und online via Zoom

Freitag, 17. September, 18 Uhr [EN]
orchester / Live Piece for a Stage
Performance von Anna Jermolaewa (Wien)
Event im Badischen Kunstverein

Samstag, 18. September, 15 Uhr [EN]
Dragon Charm
DJ Crowdcontrol mit euphorischem Trance/EDM-Set, nach Anweisungen von Aleksei Taruts (Moskau)
Event im Badischen Kunstverein

18 Uhr [EN]
Künstler*innengespräch mit Anna Dasović und Adela Jušić (Sarajevo)
Online via Zoom

Sonntag, 19. September

12 Uhr [EN]
Undertow pouring event
Performance von Aleksei Taruts (Moskau)
Event im Badischen Kunstverein
Undertow
wird de-installiert und die Geister werden frei gelassen.
Das Ablassen des Wassers aus der Meerenge von Kertsch.
Treffpunkt für gemeinsame Fahrradtour zum Rhein: Badischer Kunstverein
Wenn Sie später zum Veranstaltungsort dazukommen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter info@badischer-kunstverein.de

15 Uhr [EN]
The Sound of Place and Time—the post war reality out of the public view
Künstler*innengespräch mit Lala Aliyeva (Baku/Sumqayit), Leyli Gafarova (Baku), Ilkin Huseynov (Baku), Sevil Huseynova (Baku/Berlin) & Elturan Mammadov (Baku)
Online via Zoom

Dinge, die wir miteinander teilen wird gefördert durch das Programm „Kunst trotz Abstand“ des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK).

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@badischer-kunstverein.de, um den Zoom-Link für eine Online-Veranstaltung zu erhalten.

zurück